Loading...
Unsere Vision 2017-08-31T12:43:23+00:00

2015-2016 – Jahre der Flüchtlingskrise. Die sehr große Anzahl an Flüchtlingen barg viele Herausforderungen. Dank der vielen freiwilligen Helfer und Engagierten hat die Erstversorgung der Flüchtlinge mit Lebensmitteln und Kleidung, die Unterbringung in Heimen und erste Kontakte zur deutschen Kultur und Sprache jedoch sehr gut funktioniert.

2017 – Jahr der Integration. Im Jahr 2017 liegt der Fokus auf der langfristigen gesellschaftlichen Integration der Flüchtlinge. Es müssen effektive Strukturen geschaffen sowie bestehende Lücken identifiziert und geschlossen werden, um den Flüchtlingen eine Perspektive in Deutschland zu sichern.
Daher hat sich integrAIDE die Entwicklung nachhaltiger und innovativer Konzepte zur effektiven Unterstützung ehrenamtlicher Strukturen im Hinblick auf die Integration von Geflüchteten zum Ziel gemacht.

Team integrAIDE

Und genau da wollen wir ansetzen. Unser Team besteht aus Idealisten und arbeitet uneigennützig. Gerade deshalb wollen wir das Projekt so professionell wie möglich aufziehen. Dieser Spagat zwischen Unternehmertum und sozialen Engagement gelingt uns dank unserer einzigartigen Teamstruktur, unserer Innovationskraft und unserer Flexibilität.

Alle Teammitglieder von integrAIDE haben Erfahrung in der Flüchtlingshilfe. Daher gehen wir nicht nur mit einer großen Portion Idealismus, sondern auch mit Realismus an unser ambitioniertes Projekt. Wir kennen aus erster Hand all die kleinen und großen Fallstricke und Hürden, die die große Motivation vieler Geflüchteter, aber auch ehrenamtlicher Helfer, in ebenso große Frustration verwandeln können.

Gleichzeitig wissen wir aber, wieviel sich mit dieser Motivation erreichen lässt, wenn man sie richtig organisiert. Deshalb glauben wir, dass unsere ehrenamtlichen Job Coaches die ideale Ergänzung zum außerordentlichen Engagement darstellen, das die Behörden in der Flüchtlingsintegration zeigen.

Projekt Job Coach

„Wir können nur etwas bewegen, wenn wir etwas wagen“

Das Job Coach-Konzept hat seine Wurzeln im November 2015.

Überall entstanden oft spontane ehrenamtliche Initiativen zur Erstversorgung der ankommenden Geflüchteten. In dieses Engagement wollten wir Struktur bringen. Für ein Pilotprojekt konnten wir bald die Stadt Alzenau als Partner gewinnen. Schnell wurde uns klar, dass gerade die so wichtige Integration in Arbeit brachlag und viele ehrenamtliche Helfer*innen an ihre Grenzen stießen. Zu komplex, zu aufwändig. Gleichzeitig ergaben Gespräche mit der Agentur für Arbeit, dass diese zwar bereits viel versucht hatten, um Geflüchtete in Arbeit zu vermitteln, ihre zeitlichen Kapazitäten aber begrenzt sind. Doch was tun?

Der Zufall machte uns mit Herrn Ogale bekannt, einem ehrenamtlichen Helfer aus der Nähe von Heilbronn. Durch eine sehr persönliche und umfassende Betreuung hatte er mit beeindruckendem Erfolg Geflüchtete in Arbeit vermittelt. 15 von 17 betreuten Flüchtlingen brachte er in langfristige und zukunftsfähige Arbeitsverhältnisse unter. Dies erreichte er, indem er die Kommunikation zwischen Geflüchteten und Firmen begleitete, komplizierte Dokumente für Behörden und Unternehmen aufbereitete und für alle Beteiligten als Ansprechpartner fungierte. Diese Herangehensweise inspirierte uns zur Idee der Job Coaches. Der Job Coach als Brückenbauer zwischen Geflüchteten und Unternehmen war geboren.

Vision Social Business

integrAIDE hat sich für das Job Coach-Konzept klare Ziele gesteckt. Bis 2018 wollen wir deutschlandweit bis zu 1000 Job Coaches ausbilden, um langfristig 20.000 Geflüchtete in Arbeit zu vermitteln. Als soziales Unternehmen treibt integrAIDE so die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten voran.

Unsere Vision für 2017: Wir wollen unseren Idealismus serienfähig machen und unsere Konzepte erfolgreich in ganz Deutschland umsetzen.

Job Coach

Im Rahmen unseres Hauptprojekts werden Ehrenamtliche zu Job Coaches ausgebildet, die in der Folge Geflüchteten und Unternehmen bei der Arbeitsvermittlung unterstützen.

mehr Infos

integrAIDE in der Presse

Mehr Presseartikel

Regio 

Unser Nebenprojekt Regio hat sich die allgemeine gesellschaftliche Integration von Geflüchteten als Ziele gesetzt und legt dabei den Fokus auf Patenschaftsmodelle und Wohnen

Unsere Partner

integrAIDE wird unterstützt von den folgenden Partnern und Förderern

► 17. Okt: Service Learning Seminar von integrAIDE

► 19. Okt: Mitgliederfeier

► 20.-21. Okt: Job Coaches Workshop